Nossentiner Hütte



Ist eine schönes Mecklenburger Dorf. Zur Gemeinde gehören auch die Ortsteile Sparow und Drewitz.

Auch hier legt man Wert darauf, das traditionelle Aussehen der Häuser beizubehalten und bewahrt sich so einen Schatz.
Schon lange dient der Ort z.B. den Berlinern zur Erholung. Entsprechende Bilder von Arbeitersportvereinen findet man im Cafe-Restaurant von Gisela Hecht.

Bundeshotel für Radfahrer
Das Bundeshotel (Ansicht um 1900)gibt es hier heute nicht mehr.
Der Sender der Postkarte verrät, das er mit den Mecklenburgischen Mädchen tanzte und am nächsten Tag einen dicken Kopf hatte..

Auch die Schule wird es in dieser Form heute nicht mehr geben:

Schul -und Postgebäude in Nossentiner Hütte

Teerofen
Auch die Teeröfen rauchen nicht mehr (besser is dat!)
Ein Teerofen wird aber noch vom Förderverein „De Sparower Theerschwälers“ e.V im Ortsteil Sparow betrieben.


Den Bäcker aber gibt es noch!!!
Nossentiner Hütte - Beggerow
Gasthaus Franz Beggerow um 1900 -später Bäckerei.
 
Restaurant Nossentiner Hütte
Restaurant und Lustgarten, gestempelt in Nossentiner Hütte 1907


(Bei dem Bäcker habe ich während meines Aufenthalts im Ferienlager Ortkrug gearbeitet.
Es gab dann den nächsten Tag speziell geformte Brötchen im Ferienlager)

altes Forsthaus
Entsprechend des Bildes auf der unteren Postkarte wird es sich bei diesem Bild um das "alte Forsthaus" handeln (Postkarte 1907).
 


Der Friseur und die Verkaufsstelle, die diese hübschen Postkarten verkauften, die ich schon von "damals" kannte, gab es noch lange nach der Wende....

Es steht auch noch "EVP" auf den Postkarten drauf. Der Preis der Postkarte war sogar um 5 Pfennig gesunken.

Erklärung
Bild 1: Dorfstrasse;   Bild 2: Neues Forsthaus   Bild 3: Hünengrab   Bild 4: Forsthaus


Auch Speisen kann man hier. Wie überall gibt es hier auch Ferienwohnungen.

Von Nossentiner Hütte ist man schnell im Waldgebiet.

Es gibt auch eine "Freiwillige Feuerwehr".




Haben Sie Informationen oder Hinweise?? Dann schreiben Sie bitte eine: Mail


Zurück zur Startseite