Hier der Ferienlagerbericht von Anja. Sie fuhr mit dem Durchgang der vom Fernamt Berlin organisiert wurde.


Hallo,

ich bin auch ein ehemaliges Ferienlagerkind. Ich war bestimmt zehn Jahre hintereinander dort.
Es war jedesmal wunderschön. Wir waren immer nur um die 100 bis 120 Kinder. Immer zehn Kinder pro Gruppe.
Wir kannten uns alle sehr gut. Es war immer so viel los.
Die Ausflüge in den Wald, Sportfeste, Neptunfest, Lagerfeuer, Reiten, Ausflug nach Rostock und und und.
Wir waren immer wie eine eingeschworene Gemeinschaft. Auch die Lage am See war toll. Schwimmen, Rudern, toben.

Für unsere Betreuung und Verpflegung haben viele freiwillige Helfer aus dem Fernamt Groß Berlin beigetragen. Wie kompliziert das manchmal war habe ich erst Jahre später erfahren.


Beim Abschied gab es jedesmal viele viele Tränen und die Vorfreude auf das nächste Jahr.
Ich freue mich, dass das Ferienlager nicht ganz verfallen ist. Ich habe mir auch ganz fest vorgenommen das Kiwi einmal zu besuchen. Einen Versuch habe ich schon gestartet, aber den richtigen Weg nicht gefunden. Ich bin ja sonst immer bequem im Bus hingefahren.
Ich werde auch noch nach Fotos suchen und senden. Vielleicht finden sich ja auch Interessenten für ein Treffen der Ehemaligen.

Viele Grüße von Anja

zurück



Waren Sie auch Besucher des Postferienlagers? Dann schreiben Sie bitte eine Mail an:

ferienlager @ortkrug.de